Die Anlegeorte an der Küste

Hammerfest


© by Bibliothek von Hammerfest

 

Ankunft nordgehend 05.15 Uhr
Abfahrt nordgehend 06.45 Uhr
Ankunft südgehend 11.15 Uhr
Abfahrt südgehend 12.45 Uhr
Liegezeit 1h 30 Minuten. Im Sommer, wie im Winter, ist es möglich das Zentrum der Stadt zu erkunden.
Hurtigrutehafen seit ..... 02. Juli 1893
Koordinaten 70 Grad 40 Minuten nördliche Breite,
23 Grad 42 Minuten östliche Länge.
Fylke Finnmark, 1563 km nördlich von Trondheim, die nördlichste Stadt der Welt. 10000 Einwohner (Stand 1993).
Das Zentrum ist  .... Die Hurtigrute liegt direkt im Zentrum.
Verkehrsanbindung Flughafen Hammerfest. Mit dem Bus von Alta bzw. den Orten der Ostfinnmark. In Olderfjorden gibt es eine Art Bustreffpunkt, wo dann die Passagiere nach Fahrtziel aufgeteilt werden.
Die Stadt im WWW http://www.hammerfest-turist.no/
Sehenswürdigkeiten Eisbärenclub - 

St. Michaels Kirche (1958 erbaut) - sehr schöne Kirche, mit einem besonderen Baustil.

Meridiansäule - ein Denkmal zur Erinnerung an die erste Vermessung der Erdkugel 1854. Die Säule befindet sich im Stadtteil Fuglenes. Knapp 3 Kilometer vom Anleger entfernt.

Skansen Fuglenes - eine alte Verteidigungsanlage, die während des napoleonischen Krieges 1810 erbaut wurde.

Berg Salen - auf dem Salen gibt es ein Restaurant, mit allen Schankrechten. Der Berg selbst bietet einen sehr schönen Blick über die Stadt.

Wiederaufbaumuseum Hammerfest - Die Geschichte der Stadt während und nach dem 2. Weltkrieg. Sehr eindrucksvoll dargestellt.

Felszeichnungen in Kvalsund - 

Hängebrücke von Kvalsund - die nördlichste und erste ihrer Art in Norwegen.

Kirche in Kvalsund - eines der wenigen Gebäude der Gemeinde, das vor dem zweiten Weltkrieg gebaut wurde. Ein weiteres steht in Hammerfest, die kleine Kapelle auf dem Friedhof.

 

Besonderheiten Die Stadt hatte in Norwegen die erste elektrische Straßenbeleuchtung.

Bis 1915 wartet die Hurtigrute auf See vor dem Hafen. Be- und Entladen wird per Expeditionsboot. Im selben Jahr wird der Dampfschiffkai fertig gestellt.

Mitternachtssonne - 11. Mai bis 29. Juli

Polarnacht - 21. November bis 21. Januar

2006 wird die Förderung der 3 Gasfelder beginnen, die sich nordwestlich der Stadt im Meer befinden. Die Anlage vor den Toren der Stadt verflüssigt das Gas. In der Form wird das Gas anschließend weltweit verschifft.

 

Die Stadt und die Region im Bild

hft_0803_kirke_01.jpg (31625 Byte) Die Kirche der Stadt.
hft_0803_kirke_02.jpg (63262 Byte) Glasmosaik an der Seitenwand der Kirche.
hft_0803_kirke_03.jpg (49288 Byte) Das Glasmosaik über dem Altar.
hft_0803_kirke_04.jpg (46512 Byte) Im inneren der Kirche (August 2003).
hft_1293_kirke_01.jpg (32917 Byte) Im inneren der Kirche (Dezember 1993).
hft_1293_kirke_02.jpg (33635 Byte) Die kleine Kapelle der Kirche von Hammerfest (Dezember 1993).
hft_0304_havet_01.jpg (45733 Byte) Die nordgehende Hurtigrute vor der Einfahrt in das innere Hafenbecken (März 2004).
hft_0304_havn_01.jpg (52996 Byte) Der Hurtigruteanleger der Stadt (März 2004).
hft_0404_by_01.jpg (60597 Byte) Das Zentrum aus der Seesicht (März 2004).
hft_0404_by_02.jpg (72833 Byte) Die Kirche aus der Seesicht (März 2004).
hft_1201_kai_01.jpg (35116 Byte) Die Hurtigruteschiffe überragen die Gebäude am Hafen (Dezember 2001).