Die alten Schiffe der Hurtigrute nach 1945

M/S Polarlys (M/S Caribbean Mercy)


© by Leif Yngne Wallenius

   

Reederei, Baujahr, Bauort
 
     Reederei BDS (1952 - 1979) und TFDS (1979 - 1993). Gebaut 1952 auf der Aalborg Verft A/S, Dänemark. Baunummer 98. Es ist das dritte Schiff aus Dänemark.

 

In See gesetzt, getauft und ausgeliefert am ...
 
Am 27. September 1952 überliefert. Im April 1952 in See gesetzt.
Zertifikat für ....
  
450 Passagiere bei liten Kystfart.
Kabinen in 1., 2. und 3. Klasse
  
1953 - 186 Betten

19xx -77 Kabinen mit 172 Betten

1994 - 87 Betten

 

Transport von Fracht mittels ....
  
Schiffskran auf das Vorderdeck in Ladeluke.
Transport von Kfz
  
4 - mit Schiffskran auf das Vorderdeck.
Länge, Breite und andere Maße
  
80,0 Meter x 12,2 Meter x 7,16 Meter, Tiefgang 4,5 Meter (265,2 fot x 40,0 fot x 20,2 fot)
Tonnage und Geschwindigkeit
   
2163 (2125, 2152) Bruttoregistertonnen, 1113 Nettotonnen, 600 Tonnen Totgewicht, 15 Knoten normale Fahrt, bis 1982 Motor 8 Zylinder B & W 850-VF-90-Diesel mit 2950 ihk und 15,5 Knoten maximale Fahrt, 

1982 - Motor 9 Zylinder MAK Diesel mit 3670 ihk, bei 18 Knoten maximale Fahrt, Ladekapazität 7290 Kubikmeter

 

Kapitäne
   
x
Stempel
   
x
Logbuch Der erste Offizier (Overstyrmann) war Ståle Torhus.

Das Schiff wird im Dezember 1947 bestellt.

Am 27. September 1952 überliefert. Es ist das dritte Schiff aus Dänemark.

Am 16. September 1964 ............muss noch übersetzt werden ................

Am 13. Juni 1968 kollidierte es bei Kjeungskjær, außerhalb des Trondheimfjordes, mit dem ODS - Frachtschiff "Stjernøy", das darauf sank.

Am 27. Juli 1972 Kollision mit dem Schiff M/S " ... " im Magerøysund.

1979 werden alle Schiffe der BDS an die TFDS verkauft. Am 30. August 1979 wird das Schiff überliefert und bekommt die Farbgebung sowie die Flagge der Reederei.

Am 19. November 1981 läuft es bei Øyskjæret, außerhalb von Sandnessjøen, auf Grund. Danach wird es repariert und modernisiert, es bekommt einen neuen Motor für Schwerölbetrieb. Bei Lieferung am 02. Februar 1982 ist es das schnellste Schiff der Flotte. Bei einer Probetour erreicht das Schiff 18 Knoten.

Am 03. Juli 1993 ist das Schiff auf der letzter Rundfahrt. Südgehend ist es in Hammerfest und spielt dort beim Jubiläum "100 Jahre Hurtigrute in Hammerfest" eine Hauptrolle, eine stolze und traurige zugleich.

Am 06. Juli 1993 durch eine neue Generation der Hurtigruteschiffe abgelöst. Die M/S Kong Harald übernimmt den Dienst. Die M/S Polarlys hat 130 mal den Äquator umrundet.

Im Juli 1993 kommt es zur Fiskerstrand Werft in Ålesund und wartet dort auf den Verkauf.

Im Mai 1994 verkauft zu Mercy Ships und umbenannt zu M/S Caribbean Mercy. Dort wird das Schiff zwischen Jacksenville (USA), Florida und der Karibik für humanitäre Zweck eingesetzt. Hier die Stationen des Schiffes für das Jahr ...

1994

16. Mai bis 21. Mai 1994 - Ålesund, Norwegen
21. Mai bis 24. Mai 1994 - Volda, Norwegen
26. Mai bis 28. Mai 1994 - Rotterdam, Niederlande
02. Juni bis 21. Juni 1994 - Punta Delgado, Azoren
11. Juni bis 21. Juni 1994 - Freeport, Bahamas
13. Juni bis 15. Juli 1994 - Tampa, Florida
10. Juli bis 21. August 1994 - Azua, Dominikanische Republik
24. August bis 21. September 1994 - Port Canaveral, Florida
19. September bis 26. November 1994 - Jacksonville, Florida
30. November bis 13. Dezember 1994 - Houston, Texas
18. Dezember bis 28. Dezember 1994 - Gonaives, Haiti
30. Dezember bis 04. Januar 1995 - Azua, Dominikanische Republik

1995

08. Januar bis 28. April 1995 - Jacksonville, Florida
06. Mai bis 10. Mai 1995 - Montreal, Kanada
15. Mai bis 12. Juni 1995 - Grand Haven, Michigan
12. Juni bis 27. Juni 1995 - Chicago, Illinois
30. Juni bis 01. August 1995 - Duluth, Minnesota
04. August bis 22. August 1995 - Cleveland, Ohio
23. August bis 19. September 1995 - Toronto, Canada
27. September bis 23. Oktober 1995 - Morehead City, North Carolina
24. Oktober bis 30. Oktober 1995 - Jacksonville, Florida
02. November bis 25. November 1995 - Tampa, Florida
28. November bis 04. Dezember 1995 - Puerto Cabezas, Nicaragua
07. Dezember bis 29. Januar 1996 - Azua, Dominikanische Republik

1996

29. Januar bis 31. Januar 1996 - San Pedro, Dominikanische Republik
02. Februar bis 03. Februar 1996 - Little San Salvador, Bahamas
04. Februar bis 27. Februar 1996 - Port Canaveral, Florida
29. Februar bis 20. März 1996 - Norfolk, Virginia
21. März bis 12. April 1996 - Wilimington, North Carolina
17. April bis 17. Mai 1996 - Puerto Cabezas, Nicaragua
19. Mai 1996 - Santo Tomas de Castilla, Guatemala
23. Mai bis 19. Juni 1996 - Corpus Christi, Texas
20. Juni bis 16. Juli 1996 - Galveston, Texas
18. Juli bis 14. August 1996 - New Orleans, Louisiana
18. August bis 21. August 1996 - Puerto Cabezas, Nicaragua
22. August bis 09. Oktober 1996 - Santo Tomas de Castilla, Guatemala
10. Oktober bis 13. Oktober 1996 - Cozumel, Mexiko
15. Oktober bis 21. November 1996 - Tampa, Florida
21. November bis 04. Dezember 1996 - St. Petersburg, Florida
05. Dezember bis 25. Januar 1997 - Pensacola, Florida

1997

29. Januar bis 02. Februar 1997 - Puerto Cabezas, Nicaragua
04. Februar bis 26. März 1997 - Santo Tomas de Castilla, Guatemala
27. März bis 31. März 1997 - Cozumel, Mexiko
03. April bis 17. Mai 1997 - Jacksonville, Florida
20. Mai bis 21. Mai 1997 - Richmond, Virginia
27. Mai bis 29. Mai 1997 - Montreal, Canada
03. Juni bis 26. Juni 1997 - Grand Haven, Michigan
26. Juni bis 30. Juni 1997 - Chicago, Illinois
03. Juli bis 29. Juli 1997 - Duluth, Minnesota
01. August bis 20. August 1997 - Cleveland, Ohio
21. August bis 08. September 1997 - Buffalo, New York
17. September bis 18. Oktober 1997 - Jacksonville, Florida
22. Oktober bis 24. Oktober 1997 - Puerto Cabezas, Nicaragua
25. Oktober bis 26. Oktober 1997 - Panamakanal
28. Oktober bis 02. November 1997 - Corinto, Nicaragua
03. November bis 26. Januar 1998 - Puerto Quetzal, Guatemala

1998

30. Januar bis 03. Februar 1998 - Mazatlan, Mexiko
06. Februar bis 25. April 1998 - San Diego, California
29. April bis 12. Mai 1998 - Seattle, Washington
13. Mai bis 08. Juni 1998 - Portland, Oregon
12. Juni bis 16. Juni 1998 - San Diego, California
23. Juni bis 07. September 1998 - Corinto, Nicaragua
07. September bis 08. September 1998 - La Union, El Salvador
12. September bis 17. September 1998 - Mazatlan, Mexiko
23. September bis 20. Oktober 1998 - Astoria, Oregon
21. Oktober bis 07. November 1998 - Coos Bay, Oregon
09. November bis 15. November 1998 - Los Angeles, California
22. November 1998 - Acajutla, El Salvador
23. November bis 25. November 1998 - Corinto, Nicaragua
02. Dezember bis 29. Dezember 1998 - San Diego, California

1999

05. Januar bis 29. März 1999 - La Union, El Salvador
03. April bis 07. April 1999 - Mazatlan, Mexiko
15. April bis 28. Mai 1999 - Victoria, Canada
28. Mai bis 06. Juni 1999 - Seattle, Washington
11. Juni bis 16. Juni 1999 - Seward, Alaska
17. Juni bis 22. Juni 1999 - Kodiak, Alaska
28. Juni bis 30. Juni 1999 - Petropavlovsk, Russland
06. Juli 1999 - Pusan, Korea
08. Juli bis 15. Juli 1999 - Dalian, China
16. Juli bis 10. August 1999 - Inchon, Korea
11. August bis 01. September 1999 - Cheju Inseln, Korea
02. September bis 21. September 1999 - Yosu, Korea
21. September bis 27. Oktober 1999 - Pusan, Korea
02. November bis 03. November 1999 - Manila, Philippinen
05. November bis 20. November 1999 - Pulupandan, Philippinen
22. November bis 23. November 1999 - Manila, Philippinen
28. November bis 29. November 1999 - Guam, Marianas Inseln, USA
10. Dezember bis 12. Dezember 1999 - Honolulu, Hawaii, USA
19. Dezember bis 02. Februar 2000 - San Diego, California

2000

09. Februar bis 06. Juni 2000 - La Union, El Salvador
10. Juni bis 16. Juni 2000 - Mazatlan, Mexiko
23. Juni bis 17. Juli 2000 - Victoria, Canada
27. Juli bis 15. August 2000 - Everett, Washington
18. August bis 06. September 2000 - Stockton, California
08. September bis 03. Oktober 2000 - San Diego, California
10. Oktober bis 12. Oktober 2000 - Corinto, Nicaragua
14. Oktober bis 15. Oktober 2000 - Panamakanal
16. Oktober bis 20. Oktober 2000 - Cartagena, Kolumbien
23. Oktober bis 06. Februar 2001 - Santo Tomas de Castilla und Puerto Barrios, Guatemala

2001

11. Februar bis 16. Februar 2001 - Santo Domingo, Dominikanische Republik
16. Februar bis 20. Februar 2001 - San Pedro de Macoris, Dominikanische Republik
21. Februar bis 05. März 2001 - San Juan, Puerto Rico
09. März bis 15. März 2001 - Blount Island, Jacksonville, Florida
15. März bis 22. März 2001 - The Landing, Jacksonville, Florida
29. März bis 10. April 2001 - Norfolk, Virginia
12. April bis 26. April 2001 - Savannah, Georgia
27. April bis 29. Mai 2001 - Charleston, South Carolina
04. Juni bis 09. Oktober 2001 - Puerto Cortes, Honduras
25. Oktober bis 11. November 2001 - St. Petersburg, Florida
16. November bis 04. Dezember 2001 - Pensacola, Florida
06. Dezember bis 08. Januar 2002 - Galveston, Texas

2002

10. Januar bis 29. Januar 2002 - Gulfport, Mississippi
29. Januar bis 16. Mai 2002 - Mobile, Alabama, Modernisierung des Schiffes auf der Werft Bender Shipbuilding in Mobile.
16. Mai bis 06. Juni 2002 - Gulfport, Mississippi
10. Juni bis 16. September 2002 - Puerto Cortes, Honduras
02. Oktober bis 22. Oktober 2002 - Baltimore, Maryland
19. November bis 02. Dezember 2002 - Wilimington, North Carolina
06. Dezember bis 10. Januar 2003 - Gulfport, Mississippi

2003

14. Januar bis 24. April 2003 - Puerto Plata, Dominikanische Republik
28. April bis 26. Mai 2003 - Morehead City, North Carolina
30. Mai bis 23. Juni 2003 - Halifax, Nova Scotia
25. Juni bis 15. Juli 2003 - Boston, Massachusetts
19. Juli bis 20. Juli 2003 - Freeport, Bahamas
21. Juli bis 08. August 2003 - Canaveral, Florida
11. August bis 28. Oktober 2003 - Dangriga, Belize
04. November bis 02. Dezember 2003 - Jacksonville, Florida
08. Dezember bis 03. Januar 2004 - Gulfport, Mississippi

2004

08. Januar bis 26. April 2004 - Mobile, Alabama
30. April bis 02. Juli 2004 - Puerto Castilla, Honduras
12. Juli bis 10. August 2004 - Galveston, Texas
18. August bis 26. September 2004 - Mobile, Alabama
30. September bis 03. Januar 2005 - Puerto Castilla, Honduras

2005

12. Januar bis 07. Mai 2005 - Mobile, Alabama
xx. xxx bis xx. xxx 2005 - New Orleans

Seit 2006 steht das Schiff zum Verkauf bzw. kurz vor der Verschrottung. Laut diversen Quellen soll der Preis bei 200.000 Dollar liegen, das sind ungefähr 1,2 Millionen norwegische Kronen.

Informationen und Bilder zum Schiff gibt es auf der offiziellen Seite der Organisation Mercy Ships.
http://www.caribbean-mercy.org/

Neben der offiziellen Internetseite der Organisation haben auch viele Mitarbeiter von Mercy Ships eigene Webseiten. Diese Seiten beinhalten viele private Bilder mit und auf dem Schiff. Hier ein Link zu der Seite von Eric Thibodeau, der als 3. Offizier zeitweise auf dem Schiff angestellt war.
http://www.ericthibodeau.com/caribbeanmercy.htm

Im November 2006 macht eine unbestätigte Meldung vom Verkauf des Schiffes die Runde. Das Schiff soll nun unter dem "Projekt Ship Hope" fahren, mit Einsatzort in der Karibik.
http://www.projhope.org/

             

Gastbilder 1

Die folgenden Bilder wurden mir von Rolf Daniel zur Verfügung gestellt und stammen von Februar 1992 und Januar 1980. Das Copyright verbleibt bei dem Bildautor. Das Schiff ist seit 1993 nicht mehr in der Hurtigrute, dementsprechend ist es schwer sich die Bilder hinein Denken zukönnen. Mit einer gedanklichen Brücke zur M/S Nordstjernen fällt das aber sehr leicht. Das Schiff fährt heute noch und hat den fast identischen Innenaufbau.

 

ms_pl53_rdl_0292_BDA_01.jpg (75941 Byte) ms_pl53_rdl_0292_deckAa_01.jpg (78314 Byte) ms_pl53_rdl_0292_deckAa_02.jpg (83692 Byte)
Auf dem Bootsdeck. Hier der Blick akters auf der Steuerbordseite. Auf Außendeck A. Die breite Tür daneben führt zum Innendeck A. Die schmalere Tür rechts davon führt zum Außendeck des Salondecks.

 

Auf Außendeck A. Die schmalere Tür neben dem Billetkontor führt zum Außendeck des Salondecks.
ms_pl53_rdl_0292_SDA_01.jpg (74646 Byte) ms_pl53_rdl_0292_SDI_1_01.jpg (63003 Byte) ms_pl53_rdl_0292_SDI_1_02.jpg (68279 Byte) ms_pl53_rdl_0292_SDI_1_03.jpg (64584 Byte)
Auf Außendeck des Salondecks. Das innere Salondeck. Der vordere Salon, mit Blick auf die Backbordseite.

 

Das innere Salondeck. Der vordere Salon, mit den Sitzgelegenheiten auf der Backbordseite. Das innere Salondeck. Der vordere Salon, mit den Sitzgelegenheiten auf der Steuerbordseite.
ms_pl53_rdl_0292_SDI_1_04.jpg (67220 Byte) ms_pl53_rdl_0292_SDI_1_05.jpg (86190 Byte) ms_pl53_rdl_0292_SDI_2_01.jpg (82247 Byte) ms_pl53_rdl_0292_SDI_2_02.jpg (55921 Byte)
Das innere Salondeck. Die zentrale Sitzgruppe im vorderen Salon. Das innere Salondeck. Der vordere Salon, mit den Sitzgelegenheiten auf der Steuerbordseite. Das innere Salondeck. Die Tür zum mittleren Außendeck des Salondecks auf der Steuerbordseite.

 

Das innere Salondeck. Der Treppenaufgang zum inneren Bootsdeck.
ms_pl53_rdl_0292_SDI_2_03.jpg (74845 Byte) ms_pl53_rdl_0292_SDI_3_01.jpg (65569 Byte) ms_pl53_rdl_0292_SDI_3_02.jpg (72472 Byte) ms_pl53_rdl_0292_SDI_3_03.jpg (80467 Byte)
Das innere Salondeck. Der Treppenabgang zum Deck C. Das innere Salondeck. Der steuerbordseitige Teil des Speiseraums. Das innere Salondeck. Das gleiche Bild Stunden später, mit Gedeck. Das innere Salondeck. Der Blick vom steuerbordseitigen Teil des Speiseraums, zu der Tür, die zum Treppenhaus führt und dem Platz für das Buffet.

 

ms_pl53_rdl_0292_SDI_3_04.jpg (69034 Byte) ms_pl53_rdl_0292_SDI_3_05.jpg (70778 Byte) ms_pl53_rdl_0292_SDI_4_01.jpg (73890 Byte) ms_pl53_rdl_0292_SDI_4_02.jpg (74883 Byte)
Das innere Salondeck. Der Platz für das Buffet. Dahinter die bachbordseitige Tür zum Speiseraum.

 

Das innere Salondeck. Das Buffet am Abend. Das innere Salondeck. Der Blick in die Cafeteria. Das innere Salondeck. Der vordere Teil der Cafeteria.
ms_pl53_rdl_0292_SDI_4_03.jpg (71889 Byte) ms_pl53_rdl_0292_SDI_5_01.jpg (76671 Byte) ms_pl53_rdl_0292_SDI_5_02.jpg (64148 Byte) ms_pl53_rdl_0292_SDI_5_03.jpg (71312 Byte)
Das innere Salondeck. Der hintere Teil der Cafeteria. Das innere Salondeck. Der backbordseitige Teil des hinteren Salons. Das innere Salondeck. Der backbordseitige Teil des hinteren Salons, mit Blick zum äußeren Salondeck.

 

Das innere Salondeck. Der backbordseitige Teil des hinteren Salons.
ms_pl53_rdl_0292_SDI_5_04.jpg (67954 Byte) ms_pl53_rdl_0292_SDI_5_05.jpg (86849 Byte) ms_pl53_rdl_0292_SDI_6_01.jpg (123370 Byte) ms_pl53_rdl_0292_SDI_7_01.jpg (65488 Byte)
Das innere Salondeck. Der Schrank an der Wand zum hinteren Treppenhaus, im hinteren Salon. Das innere Salondeck. Der backbordseitige Teil des hinteren Salons. Das innere Salondeck. Im hinteren Treppenhaus. Spielautomaten für einen guten Zweck gab es zu jeder Zeit an Bord.

 

Das innere Salondeck. In der Bar. Die Tür führt zum hinteren Salon.
ms_pl53_rdl_0292_SDI_7_02.jpg (73330 Byte) ms_pl53_rdl_0292_SDI_7_03.jpg (79064 Byte) ms_pl53_rdl_0292_SDI_7_04.jpg (64549 Byte) ms_pl53_rdl_0292_SDI_8_01.jpg (80948 Byte)
Das innere Salondeck. In der Bar. Die Tür führt zum hinteren Salon. Hier bei anderen Lichtverhältnissen.

 

Das innere Salondeck. In der Bar. Das innere Salondeck. In der Bar. Das innere Salondeck. Die Küche an Bord.
ms_pl53_rdl_0292_lugar_03.jpg (75889 Byte) ms_pl53_rdl_0292_lugar_01.jpg (73506 Byte) ms_pl53_rdl_0292_lugar_02.jpg (58512 Byte) ms_pl53_ko64_rdl_vds_01.jpg (92718 Byte)
xxx xxx xxx Das Schiff im Januar 1980 im Hafen von Vadsø, zusammen mit der M/S Kong Olav.

      

Gastbilder 2

Die folgenden Bilder wurden mir von Ove I Hagen aus Norwegen zur Verfügung gestellt. Er ist in einigen Foren besser unter "Fastwindow" bekannt. Das Copyright verbleibt bei dem Bildautor.

 

ms_pl53_oih_01.jpg (47627 Byte) ms_pl53_oih_03.jpg (34341 Byte) ms_pl53_oih_04.jpg (26945 Byte) ms_pl53_oih_05.jpg (41037 Byte)
© by Ove I Hagen

 

© by Ove I Hagen © by Ove I Hagen © by Ove I Hagen
ms_pl53_oih_06.jpg (43886 Byte) ms_pl53_oih_07.jpg (45552 Byte) ms_pl53_oih_08.jpg (32338 Byte)
© by Ove I Hagen © by Ove I Hagen © by Ove I Hagen

          

Gastbilder 3

Diese Bilder wurden mir von Christian Rex, Rolf Daniel und Gregor Diermann zur Verfügung gestellt. Das Copyright verbleibt bei den Bildautoren.

 

ms_pl53_rex_tos_0689_01.jpg (90782 Byte) ms_pl53_jan_rvk_01.jpg (89605 Byte)
Das Schiff im Juni 1989 am Kai von Tromsø.
© by Christian Rex
Das Schiff aus dem Blickfeld der Brücke von Rørvik.
© by Jarle Nicolaisen

 

 

 

ms_pl53_dier_1991_01.jpg (123395 Byte) ms_pl53_dier_1991_02.jpg (110543 Byte) ms_pl53_dier_1991_03.jpg (88945 Byte) ms_pl53_dier_1991_04.jpg (63547 Byte)
xxx
© by Gregor Diermann
xxx
© by Gregor Diermann
Im Maschinenraum.
© by Gregor Diermann
Im Maschinenraum.
© by Gregor Diermann

        

Gastbilder 4 - Bilder zur M/S Caribbean Mercy

Diese Bilder wurden mir von Eric Thibodeau (USA) zur Verfügung gestellt. Er war als 3. Offizier zeitweise auf dem Schiff angestellt und ist heute auf einen Schwesterschiff der Mercy Organisation in Afrika tätig. Das Copyright verbleibt bei dem Bildautor. Alle Bilder stammen aus den Jahren 2005 und 2006.

 

ms_cbm_eric_01.jpg (91315 Byte) ms_cbm_eric_02.jpg (81520 Byte) ms_cbm_eric_03.jpg (54086 Byte) ms_cbm_eric_04.jpg (58931 Byte)
© by Eric Thibodeau

 

© by Eric Thibodeau © by Eric Thibodeau © by Eric Thibodeau
ms_cbm_eric_05.jpg (71261 Byte) ms_cbm_eric_06.jpg (77708 Byte) ms_cbm_eric_07.jpg (44622 Byte)
© by Eric Thibodeau © by Eric Thibodeau © by Eric Thibodeau

    

Postkarten zum Schiff

ms_pl53_post_mercy_01.jpg (100866 Byte) ms_pl53_post_bds_01.jpg (105851 Byte)
Eine Postkarte zur Organisation Mercy Ships. Das Schiff auf einer alten Postkarte der Reederei BDS.

    

Dokumente zum Schiff

Diese alten Deckpläne habe ich von Christian Rex bekommen. Er betreibt ein Reiseunternehmen und ist daher viel mit der Hurtigrute unterwegs. 

  

ms_pl53_Deckplan_1987_S1.jpg (245911 Byte) ms_pl53_Deckplan_1987_S2.jpg (303319 Byte) ms_pl53_deckplan_01.jpg (191041 Byte)
Der Deckplan zum Schiff von 1987. Der Deckplan zum Schiff von 1987. Ein alter Deckplan aus den 50ziger Jahren.