Die aktuelle Flotte der Hurtigrute

M/S Vesterålen

  

Reederei, Baujahr, Bauort
 
     VDS bis 1988, nach Fusion mit der ODS, die OVDS. 

ms_va83_dci_01.jpg (86234 Byte)

ms_va83_dci_02.jpg (125780 Byte)

In See gesetzt, getauft und ausgeliefert am ...
 
Stapellauf am 18. September 1982. Getauft am 10. Februar 1983.
Zertifikat für ....
  
1982 - 410 Passagiere bei liten Kystfart,

2006 - 560 (580) Passagiere bei liten Kystfart,

 

Kabinen in 1., 2. und 3. Klasse
  
1982 - 190 Betten,

1988 - 316 Betten

2004 - 300 Betten, in 147 Kabinen

 

Transport von Fracht mittels ....
  
Kran (1983 bis 1988) und seitlicher Laderampe (1983 bis heute).
Transport von Kfz
  
Das Schiff hat Platz für 30 Kfz.

 

Länge, Breite und andere Maße
  
Länge - 108,55 Meter
Breite - 16,5 Meter
Tiefgang - 4,7 Meter

 

Tonnage und Geschwindigkeit
   
Tonnage - 1983 - 4072 Bruttoregistertonnen,

Tonnage - 1988 - 6261 Bruttoregistertonnen,

Hauptmotor - 2 x  Normo Dieselmotor KVM-16, mit einer Gesamtleistung von 4760 KW, bei 18 (17) Knoten,

Kennung - LLZY,

 

Modernisiert
   
1988 - bei Motorenwerk Bremerhaven. Aufsetzen des Kabinen- und Salonsegmentes auf dem ehemaligen Platz für die Container,

1995 - bei Haugesund Mekaniske Verksted in Haugesund. Aufsetzen des Panoramasalons,

 

Stempel
   

Logbuch Ab 17. Februar 1983 im Dienst der Hurtigrute. Das Schiff löst den gleichnamigen Vorgänger ab.

Am 16. April 1983 ist die M/S Vesterålen das erste Hurtigruteschiff, das den neuen Kai (Breivika) in Tromsø anläuft. Der alte Kai war Prostneset.

Am 01. Januar 1988 fusioniert die ODS mit der VDS zur OVDS. Das Schiff bekommt darauf eine neue Farbgebung.

Am 01. März 1988 (skadet Motorboot ... )

Am 22. März 1988 Motorhavarie.

Am 16. Mai 1988 Motorhavarie.

Am 25. Mai 1988 auf Grund in Harstad.

Im Oktober 1988 bei Motorenwerk Bremerhafen umgebaut. Am 21. November 1988 ist es zurück in der Hurtigrute.

ms_va83_de_mwb_01.jpg (87620 Byte)

Im 1995 bei Haugesund Mekaniske Verksted umgebaut.

Eine besondere Aufgabe erfüllt die M/S Vesterålen 1998/1999. Das Schiff überwacht die Temperaturen während der alltäglichen Hurtigrutenfahrt entlang der norwegischen Küste. Ausgestattet ist es mit einem Temperatursensor, der in 4 Meter Wassertiefe alle 5 Minuten die Temperatur misst und über ein integriertes GPS-System die genaue Position der Messung angibt, die wiederum in festen Messstationen gespeichert werden. Den Auftrag erhielt es vom Meeresforschungsinstitut in Stavanger und soll der Klimaforschung dienen.

Vom 07. Januar bis zum 09. Februar 2000 nicht in der Hurtigrute .......

Im Jahr 2006 soll das Schiff umfassend umgebaut werden.

   

Eigene Bilder

ms_va83_dca_01.jpg (50659 Byte)
Die Laderampe.

 

ms_va83_dd_02.jpg (61624 Byte) ms_va83_dd_gang_01.jpg (92097 Byte) ms_va83_dd_mat_01.jpg (104737 Byte) ms_va83_dd_mat_02.jpg (93237 Byte)
Die Cafeteria. Die Sitzgelegenheiten sind besser gelöst, als auf den neuen Schiffe. Der Übergang vom öffentlichen Bereich des Schiffes zu den Kabinen und den hinteren Salons. Dieser Gang war in der Originalbauweise ein Außendeck, somit der Abschluß des zugänglichen Bereiches. Dahinter war der Platz zum Beladen der 20 Container. Siehe dazu das Gastbild von Christian Rex.

 

Der backbordseitige Teil des Speisesalons. Der backbordseitige Teil des Speisesalons.
ms_va83_de_01.jpg (91762 Byte) ms_va83_de_02.jpg (80575 Byte) ms_va83_de_03.jpg (83652 Byte) ms_va83_de_04.jpg (93081 Byte)
Der Panoramasalon auf Deck E, mit dem zentralen Bildmotiv. Das Bild stammt von Ole Abrahamson. Der Titel "Det gamle Tid", gemalt 1949.

 

Der Treppenaufgang von Deck D zu Deck E. Das Außendeck E auf der Backbordseite. Das Außendeck E.
ms_va83_de_05.jpg (96588 Byte) ms_va83_bug_01.jpg (47399 Byte) ms_va83_akter_01.jpg (89185 Byte)
Der Gang auf dem Außendeck E. Hier geht es zum hinteren Aussichtsplattform auf Deck 6 und zu Fuß zum Panoramasalon.

 

Der Bug des Schiffes. Das Heck des Schiffes, hier im April 2005 im Hafen von Svolvær.
ms_va83_dfa_01.jpg (72689 Byte) ms_va83_dfa_02.jpg (81601 Byte) ms_va83_dfa_03.jpg (40086 Byte) ms_va83_dfa_bru_01.jpg (86191 Byte)
Die Aussichtsplattform hinten, auf Deck F. Das Hissen der Postflagge am Morgen. Der Blick zum Panoramasalon, der im Original nicht vorhanden war.

 

Der Aufgang zur Brücke.
ms_va83_0803_bvg_01.jpg (39276 Byte) ms_va83_0803_bvg_02.jpg (45514 Byte) ms_va83_0803_bvg_03.jpg (40009 Byte) ms_va83_0803_bvg_04.jpg (37957 Byte)
Die M/S Vesterålen verlässt am 01. August 2003 den Kai von Berlevåg (Bild 1).

 

Die M/S Vesterålen verlässt am 01. August 2003 den Kai von Berlevåg (Bild 2). Die M/S Vesterålen verlässt am 01. August 2003 den Kai von Berlevåg (Bild 3). Die M/S Vesterålen verlässt am 01. August 2003 den Kai von Berlevåg (Bild 4).

       

Gastbilder 1

Folgende Bilder wurden mir von Willy Hoppstetter  zur  Verfügung gestellt. Diese sind sehr selten und dementsprechend habe ich mich darüber gefreut, das ich diese bekommen habe und präsentieren kann. Das Schiff gehörte bis zur Fusion der VDS und ODS, zur OVDS im Jahre 1988 der VDS, der Hurtigrutegesellschaft, die 1893 den Grundstein für die Hurtigrute legte. Das Schiff ist hier in der Originalbauweise, ohne Um- und Aufbauten zu sehen. Auch die Farben der VDS sind zusehen. Alle Bilder wurden 1987 gemacht.

 

ms_va83_who_02.jpg (108997 Byte) ms_va83_who_03.jpg (96613 Byte) ms_va83_who_04.jpg (95520 Byte) ms_va83_who_06.jpg (86355 Byte)
Das Schiff in Tørvik. Das Schiff in Tørvik. Der Blick vom oberen Deck zum Heck des Schiffes. An dieser Stelle steht später der Panoramasalon. Das Schiff in Tørvik.
ms_va83_who_07.jpg (104063 Byte) ms_va83_who_08.jpg (110015 Byte)
Auf der Brücke. Hier deutlich die Originalbauweise des Hecks sichtbar.

   

Gastbilder 2

Folgende Bilder wurden mir von der Kaarbø Verft A/S (früher Kaarbø Mekaniske Verksted) in Harstad zur Verfügung gestellt. Auf dieser Werft wurde das Schiff 1982 gebaut und 1983 ausgeliefert.

 

ms_va83_kaarbo_01.jpg (79447 Byte) ms_va83_kaarbo_10.jpg (88390 Byte) ms_va83_kaarbo_09.jpg (96892 Byte) ms_va83_kaarbo_07.jpg (75607 Byte)
Das Seesetzen des Schiffes am 18. September 1982.

 

Das Seesetzen des Schiffes am 18. September 1982. Das Seesetzen des Schiffes am 18. September 1982. Das Schiff auf Probefahrt am 14. Februar 1983.
ms_va83_kaarbo_08.jpg (113962 Byte) ms_va83_kaarbo_03.jpg (143244 Byte) ms_va83_kaarbo_02.jpg (135581 Byte) ms_va83_kaarbo_06.jpg (89424 Byte)
Der Bau des Schiffes. Der Bau des Schiffes. Der Bau des Schiffes. Das Schiff am Kai der Werft in Harstad.

 

ms_va83_kaarbo_05.jpg (76215 Byte) ms_va83_kaarbo_04.jpg (94523 Byte)
Das Schiff am Kai der Werft in Harstad. Das Schiff am Kai der Werft in Harstad.

     

Gastbilder 3

Folgende Bilder wurden mir von Florian Blumenthal und Maria Klekottka zur Verfügung gestellt. Das Copyright der Gastbilder verbleibt bei den Bildautoren. 

 

ms_va83_flo_0494_01.jpg (80963 Byte) ms_va83_flo_0494_02.jpg (60398 Byte) ms_va83_flo_0494_bgo_01.jpg (83110 Byte) ms_va83_flo_0494_bgo_02.jpg (80509 Byte)
Der Blick vom Aufgang zur Brücke zum Deck F, entlang des Panoramasalon.

 

Die Aussichtsplattform auf Deck F. Das Schiff im Hafen von Bergen. Das Schiff am Hurtigrutekai in Bergen.
ms_va83_mar_0602_svj_01.jpg (95141 Byte) ms_va83_mar_0799_hvs_01.jpg (96646 Byte)
Das Schiff im Juni 2002 im Hafenbecken von Svolvær.
© by Maria Klekottka
Das Schiff im Juni 1999 an der Nordspitze der Insel Havøy, Finnmark.
© by Maria Klekottka

     

Gastbilder 4

Diese Bilder wurden mir von Christian Rex (Rex-Seereisen) zur Verfügung gestellt. Das Copyright verbleibt bei dem Bildautor.

 

ms_va83_rex_0497_01.jpg (69266 Byte) ms_va83_rex_srd_0984_01.jpg (122263 Byte) ms_va83_rex_srd_0984_02.jpg (110132 Byte) ms_va83_rex_srd_0984_akter.jpg (125151 Byte)
Das Schiff im April 1997 bei bewegter See. Das Schiff in Originalbauweise vor der Brücke von Sortland, im September 1984. Das Schiff in Originalbauweise nach der Brücke von Sortland, im September 1984. Das Bild zeigt deutlich die Originalbauweise vom Heck und die Grundrisse, auf dem das neue Segment 1988 aufgesetzt wurde. Der runde Gang im oberen Bildabschnitt ist heute der überdachte Bereich hinter dem Rauchersalon. Das Deck darüber ist heute das offene Deck E, mit dem Zugang zu den hinteren Kabinen. Das Heck bot damals Platz für 20 Container, die mittels Kran bewegt worden. Die Hinterlassenschaften des Kranes sind heute noch bei allen 3 Schiffen der mittleren Generation sichtbar, besonders bei diesem Schiff. Auf der M/S Narvik ist diese Fläche begradigt worden.

    

Postkarten zum Schiff

 

ms_va83_post_ovds_01.jpg (85389 Byte)
Diese Postkarte dürfte ziemlich selten sein. Der Zeitpunkt der Aufnahme ist schnell gefunden. Es ist die Zeit nach der Fusion 1988. Auf die Schnelle wurden die Schornsteinmerkmale der OVDS angepasst. Die restliche Farbgebung der OVDS wurde während der Umbauarbeiten in Bremerhaven gemacht.

   

Dokumente zum Schiff

Diese alten Deckpläne habe ich von Christian Rex bekommen. Er betreibt ein Reiseunternehmen und ist daher viel mit der Hurtigrute unterwegs. 

  

ms_va83_Deckplan_1989_S1.jpg (413545 Byte) ms_va83_Deckplan_1989_S2.jpg (279936 Byte) ms_va83_Deckplan_1989_S3.jpg (350713 Byte)
Der Deckplan zum Schiff von 1989. Der Deckplan zum Schiff von 1989. Der Deckplan zum Schiff von 1989.